Neue Warn-App „BIWAPP“ im Landkreis Holzminden in Betrieb

Der Landkreis Holzminden hat jüngst in Kooperation mit den Samtgemeinden Bodenwerder-Polle, Eschershausen-Stadtoldendorf, Boffzen, der Stadt Holzminden und dem Flecken Delligsen die Warn-App BIWAPP angeschafft und am vergangenen Freitag in den Wirkbetrieb überführt.

Das Kürzel „BIWAPP“ steht für Bürger-Info und Warn-App. In der App vereint werden sowohl Meldungen, die über das Modulare Warnsystem des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (kurz: BBK) veröffentlicht werden, angezeigt und darüber hinaus zusätzlich Meldungen, die der Landkreis Holzminden oder eine der beteiligten Kommunen veranlassen.
Zu diesen lokalen Informationen zählen neben Warnungen zu großen Bränden oder Unglücksfallen, über die die Bevölkerung informiert werden soll, auch Hinweise z.B. zu aktuellen Schulausfällen, Straßensperrungen oder eventuell zu bestimmten Veranstaltungen.

Darüber hinaus ist es ebenfalls möglich, Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zu empfangen.

Die übersichtlich gestaltete App BIWAPP erlaubt in den Einstellungen festzulegen, ob man für bestimmte Orte mit individuell festzulegendem Radius infomiert werden möchten genauso wie den Meldungesempfang für den jeweils aktuellen Aufenthaltsort des Nutzers über die sogenannte Wächterfunktion.

Auch die diejenigen Ereignisse, über die man informiert oder vor denen man gewarnt werden möchte, lassen sich auswählen und einstellen.

Und noch eine Möglichkeit bietet BIWAPP: eine direkte Kontaktaufnahme mit den Notrufnummern 112 und 110 und die Anzeige des eigenen Standortes.

Für alle Nutzerinnen und Nutzer ist BIWAPP kostenlos im Apple AppStore für iOS und bei Google play für Android zu erhalten. Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage von BIWAPP.
Der Landkreis Holzminden hat zur Inbetriebnahme der Warn-App ebenfalls eine Meldung veröffentlicht. Der Pressesprecher des Landkreises Holzminden, Peter Drews, hat dazu im neuen Podcast „#Funkgespräch“ der Kreisfeuerwehr ein Interview gegeben. Die Folge 3 des #Funkgesprächs könnt ihr direkt über die Seite der Kreisfeuerwehr oder in einem Podcatcher eurer Wahl anhören.

Übrigens: am 10.09.2020 findet der bundesweite Warntag statt, bei dem Probealarme für den Bevölkerungsschutz ausgelöst werden. Damit könnt ihr BIWAPP dann direkt testen. Weitere Informationen zum Warntag erscheinen in Kürze hier auf der Homepage.

Bilder: marktplatz-agentur.de / biwapp.de

1 Trackback / Pingback

  1. Bundesweiter Warntag am 10.09.2020 – Freiwillige Feuerwehr Halle / Weser

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*