Bundesweiter Warntag am 10.09.2020

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat erstmalig einen bundesweiten Warntag initiiert. Dieser Warntag ist für den 10.09.2020 festgelegt.

Um 11:00 Uhr werden alle Sirenen mit dem Alarmton „Warnung der Bevölkerung“ ausgelöst, dabei handelt es sich um einen einminütigen auf- und abschwellenden Sirenenton. Um 11:20 Uhr wird dann der Sirenenton „Entwarnung der Bevölkerung“ folgen, bei dem es sich um einen einminütigen Sirenen-Dauerton handelt.

Weiterhin werden um 11:00 Uhr über das Modulare Warnsystem des BBK alle Warn-Apps mit einem Probealarm versehen. Warn-Apps sind beispielsweise NINA (vom BBK selbst herausgegeben), BIWAPP (den Bericht zu BIWAPP im Landkreis Holzminden findet ihr hier) oder KATWarn.
Analog zum Sirenenprobealarm wird es auch für die Warn-Apps um 11:20 Uhr eine Entwarnung geben.

Boris Pistorius, Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport in einer Pressemeldung dazu: „Ob Terroranschlag oder Naturkatastrophe – zu wissen, wie man sich im Ernstfall verhalten muss, kann unter Umständen überlebenswichtig sein. Dafür muss man die Warnsignale kennen. Der bundesweite Warntag soll genau darauf aufmerksam machen und sensibilisieren. Über den landesweiten Probealarm sollen zu- gleich alle Warnmittel, neben den bekannten Sirenen auch Warn-Apps, erprobt werden. Mein Haus wird ebenfalls teilnehmen und zeitgleich um 11:00 Uhr landesweit eine Probewarnmeldung mit der Warn-App „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) versenden. Diese Premiere des bundesweiten Warntages am 10. September 2020 soll auch in Niedersach- sen dazu beitragen, die Akzeptanz und das Wissen um die Warnung der Bevölkerung in Notla- gen zu erhöhen und damit die Fähigkeiten zum Selbstschutz stärken. Ich kann jedem empfehlen, diese kostenlose App auf seinem Smartphone zu installieren.“

Der bundesweite Warntag soll zukünftig jedes Jahr am zweiten Donnerstag im September stattfinden. Weitere Informationen stellt das BBK unter www.bundesweiter-warntag.de zur Verfügung.
Eine Bürgerinformation des Bundesamtes für BevölkerungsSchutz und Katastrophenhilfe könnt ihr hier herunterladen.

Am Donnerstagmorgen (10.09.2020) werden wir Euch über unsere Kanäle auf Telegram, Twitter und Instagram kurz an die bevorstehenden Probealarme um 11:00 Uhr erinnern.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*