Einsatz 14.09.2020: VU Einsatz auslaufende Betriebsstoffe L424 Kreipke

Am Montagmorgen, 14.09.2020 um 07:22 Uhr wurde die Feuerwehr Halle zu einem Einsatz auf die Landesstraße 424 in Höhe der Ortschaft Kreipke alarmiert.

Dort war es zu einer Kollision zwischen einem mit zwei Personen besetzten PKW und einem ebenfalls mit zwei Insassen besetzten Kleintransporter gekommen.
Alle vier Personen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und vom Rettungsdienst versorgt, um schließlich in ein Krankenhaus transportiert zu werden.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leitete auf Wunsch der Polizei den Verkehr durch die Ortschaft Kreipke um.
Die aus den Fahrzeugen ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden abgebunden und die Batterien der am Unfall beteiligten Fahrzeuge abgeklemmt.
Da geringe Mengen Motoröl bereits in die Grasnarbe gelaufen waren, wurde vorsorglich die untere Wasserbehörde des Landkreises Holzminden hinzugerufen, ebenso die Straßenmeisterei Eschershausen, die für die Reinigung und Freigabe der Landesstraße zuständig ist.

Nach etwa 1,5 Stunden war der Einsatz für die 11 Feuerwehrleute beendet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*