Einsatz 14.01.2020: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 14. Januar 2020 um 13:00 Uhr wurden die Feuerwehren Halle und Bodenwerder mit dem Stichwort „VU eingeklemmt PKW“ auf die Kreisstraße 14, die Verbindungsstraße zwischen den Ortschaften Halle und Hunzen, alarmiert.

Aus unbekannter Ursache hatte sich dort ein PKW mit zwei Insassen überschlagen, der ersten Meldung zufolge sollte eine Person eingeklemmt sein.

Bei Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich diese Meldung nicht, die beiden Verletzten konnten das verunfallte Fahrzeug bereits zuvor verlassen und wurden durch die Besatzungen zweier Rettungswagen und eines Notarzteinsatzfahrzeugs behandelt und anschließend einem Krankenhaus zugeführt.

Am PKW wurde die Batterie abgeklemmt, um ungewolltes Öffnen der Airbags oder mögliche Kurzschlüsse zu vermeiden. Betriebsstoffe liefen nicht aus.

Die insgesamt 15 Kräfte der Feuerwehr konnten die Einsatzstelle bereits nach rund 45 Minuten wieder verlassen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*